Zurück

Der Weltcup in Saalbach Hinterglemm

Weltcup in Saalbach

Die Geschichte und News

Wir sind wieder im Weltcup-Fieber!

Wir befinden uns aktuell in DER Rennwoche 2018 – am 19. und 20. Dezember finden der Riesentorlauf und der Slalom am Zwölferkogel statt.

AUDI FIS ALPINER SKIWELTCUP – das Programm

MITTWOCH, 19. Dezember - RACE DAY RIESENTORLAUF
• ab 08:30 Uhr Warm Up im Zielareal & Fan Village
• 10:00 Uhr Start Erster Durchgang RIESENTORLAUF am Zwölferkogel
• Unterhaltungsprogramm im Zielareal & Fan Village
• 13:00 Uhr Start Zweiter Durchgang RIESENTORLAUF am Zwölferkogel
• Flower Ceremony im Anschluss an den zweiten Durchgang im Ziel Areal Zwölferkogel
• ab 17:00 Uhr Ski Austria Party mit DJs und RIESENTORLAUF Siegerehrung - danach Startnummernauslosung für den SLALOM
• 17:30 Uhr Autogrammstunde mit Manuel Feller im Sportshop Gumpold am Schwarzacherweg
• Ski Austria Weltcup Party mit DJs

DONNERSTAG, 20. Dezember - RACE DAY SLALOM
• ab 08:30 Uhr Warm Up im Zielareal & Fan Village
• 10:00 Uhr Start Erster Durchgang SLALOM am Zwölferkogel
• Unterhaltungsprogramm im Zielareal & Fan Village
• 13:00 Uhr Start Zweiter Durchgang SLALOM am Zwölferkogel
• Flower Ceremony im Anschluss an den zweiten Durchgang SLALOM im Ziel Areal Zwölferkogel
• Ski Austria Weltcup Party im Fan Village

Der Weltcup in Saalbach blickt auf eine lange Geschichte zurück.

Premiere wurde 1972 gefeiert, als sich Annemarie Moser-Pröll als Erste in der Siegerliste vom Abfahrtslauf und einen Tag später vom Riesentorlauf verewigte.

Die Herren kämpften 1973 das erste Mal beim Riesentorlauf um die begehrten Strockerlplätze – das Rennen endete mit einem österreichischen Dreifach-Triumpf durch Hubert Berchtold, Thomas Hauser und Hansi Hinterseer.

Die Geschwister Hanni und Andreas Wenzel nahmen dann im März 1980 die großen Kristallkugeln für den Sieg im Gesamtweltcup in Saalbach Hinterglemm in Empfang.

Im März 1988 gab es dann ein großes Medienaufkommen – Über 500 Journalisten aus 16 Ländern, 14 TV-Stationen und acht Rundfunksender waren präsent. Pirmin Zurbriggen und Alberto Tomba lieferten ein spannendes Finale.

1991 schrieb Saalbach Hinterglemm mit der „Sonnen-WM“ Geschichte. Petra Kronberger holte sich Gold in der Abfahrt und der junge Zillertaler Stefan Eberharter fuhr im Super G und in der Kombination auf Platz 1.

Im Weltcup im Februar 2015 feierte Matthias Mayer den Sieg in der Abfahrt und erstmalig im Super G. 22.000 Zuschauer fieberten vor Ort mit.

Wir freuen uns sehr auf die nächsten Tage – auf spannende Rennen und lässige Side-Events bei besten Bedingungen in Saalbach Hinterglemm!

(c) Saalbach.com, Daniel Roos

Copyright © 2020 Hotel Gollingerhof, Saalbach Hinterglemm.
Alle Rechte vorbehalten.