Zurück

Weihnachtsgenuss im Gollinger Hof

Unsere liebsten Keks-Rezepte

Wer uns kennt, der weiß, wie gerne wir genießen. Wir lieben es, Produkte aus der Region zu herrlichen Köstlichkeiten zu zaubern. Natürlich nutzen wir die Zeit bis wir am 13. Dezember in den Winter starten, um herrlich süßes Weihnachtsgebäck zu backen. Heute stellen wir euch unsere liebsten Keksrezepte vor – super einfach und schnell gemacht.

cinnamon stars 509268 1920dough 2948026 1920rum 1871512 1920

Duftende Zimtsterne

Zutaten:

3 Eiklar

250 g Zucker

1 Pkg Vanillezucker

2 TL Zimt

350 g geriebene Mandeln

Zubereitung:

Das Eiklar sehr steif schlagen, einen Esslöffel Schnee beiseite geben.

In den restlichen Schnee Zucker, Vanillezucker und Zimt einrühren.

Die geriebenen Mandeln unterkneten.

Den Teig auf einem mit etwas Zucker bestreutem Nudelbrett 0,5 cm dick ausrollen.

Sterne ausstechen und mit etwas Eischnee bestreichen.

Auf einem Backblech bei 150 Grad ca. 20 Minuten backen.

Wusstet ihr…?

Dass Zimt ein Gewürz aus der getrockneten Rinde von Zimtbäumen ist? Es ist eines der ältesten Gewürze der Menschheit – angeblich wurde Zimt schon vor 2.000 vor Christus in Indien und China verwendet.*

Eierlikör-Kokosbusserl

Zutaten:

1 Pkg Backoblaten

200 g Kristallzucker

1 Pkg Vanillezucker

3 Eiklar

250 g Kokosflocken

6 EL Eierlikör

Zubereitung:

Die Oblaten auf ein Backblech mit Backpapier setzen und das Backrohr auf 175 °C vorheizen.

Kristallzucker und Vanillezucker mischen. Eiklar zu einem steifen Schnee schlagen und den Zucker einrieseln lassen.

Kokosflocken und Eierlikör vorsichtig unterrühren.

Die Masse in einen Spritzsack füllen und auf die Oblaten spritzen. Die Kekse werden ca. 15 Minuten gebacken.

Wusstet ihr…?

Dass der Ursprung des heutigen Eierlikörs im 17. Jahrhundert des heutigen Brasiliens liegt? Die Ureinwohner des Amazonas kannten ein Erfrischungsgetränk mit dem Namen „Abacate“. Aus dem mit Avocados hergestellten Getränk wurde unter der Zugabe von Rohrzucker und Rum „Advocaat“, der als Vorläufer des heutigen „Eierlikörs“ gilt.*

Rumkugeln

Zutaten:

350 g geriebene Zartbitterschokolade

125 g Staubzucker

1 EL Kakao

10 EL Rum

200 g geriebene Haselnüsse

125 g weiche Butter

Schokostreusel zum Wälzen

Zubereitung:

Die geriebene Schokolade mit Kakao und Haselnüsse mischen, die Butter hinzufügen und gut durchmixen.

Während des Mixens den Rum langsam hinzugeben.

Die Rummasse für ca. eine Stunde kaltstellen.

Die Masse zu Kugeln formen, in den Schokostreuseln wälzen und in Papierförmchen setzen.

Wusstet ihr…?

Dass Rum im 17. Jahrhundert als Abfallprodukt im Zuckerrohranbau entstand? Die britische Kolonie Barbados wird am häufigsten als Entstehungsort genannt. Die erste urkundliche Erwähnung fand das Getränk um 1650.*

Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim Probieren, Kosten & Genießen!

Eure Familie Kloimstein

P.S.: Wer sich im Advent gerne kulinarisch von uns verwöhnen lassen will, dem seien unsere tollen Winterpauschalen empfohlen. Werft hier einen Blick auf die besten Angebote für einen unvergesslichen Urlaub in den Bergen!

Quelle: Wikipeda.org

Copyright © 2019 Hotel Gollingerhof, Saalbach Hinterglemm.
Alle Rechte vorbehalten.